Brueckewaagemieten.de
Huur je eigen Mobiele weegbrug

Mieten Sie hier Ihre
mobile Brückenwaage


Vorteile:

  • Keine Installationskosten
  • Keine zeitaufwendige Kalibrierung erforderlich
  • Sehr flexible Mietkonditionen
  • Einfache Bedienung
  • Nur 230-Volt-Stromversorgung erforderlich
  • Optional - Datenübertragung via Internet


Brückenwaage mieten

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die Installation?

Die Brückenwaage ist nach Aufstellung (Dauer: je nach Aufstellumgebung ca. 1 Std.) sofort betriebsbereit.

Wie hoch sind die Installationskosten für die Brückenwaage vor Ort?

Für die Brückenwaage fallen keine Installationskosten an, diese sind bereits in den Transportkosten enthalten.

Benötige ich Wifi, um die Option 'Daten via Internet' zu nutzen?

Nein, die Brückenwaage hat eine interne SIM-Karte, die sicherstellt, dass die Wiegedaten an das Portal wiegedaten.de gesendet werden.

Welche Oberflächenbeschaffenheit eignet sich zur Aufstellung der Brückenwaage?

Es ist ausreichend, wenn die Brückenwaage auf einer stabilen, ebenen Fläche aufgestellt wird. Dies kann z. B. auf Schotter, Asphalt, Stelconplatten, Beton, etc. erfolgen.

Kann die Brückenwaage auch an einer leichten Hanglage aufgestellt werden?

Da die Brückenwaage mit einem Neigungssensor ausgestattet ist, kann sie Neigungen bis zu ca. 5 % kompensieren. Sollte die Neigung größer als 5 % sein, wird dies im Display als Fehler angezeigt.

Muss die Brückenwaage vor Ort neu kalibriert werden?

Nein, eine Kalibrierung vor Ort ist nicht erforderlich. Die Konformitätsbewertung/Eichung behält auch nach einem Transport oder Standortwechsel ihre Gültigkeit.

Ist die Brückenwaage lang genug?

Die Brückenwaage besteht aus 2 Brückenteilen von jeweils 7,5 Meter Länge und einem Gewicht von jeweils 3,6 t. In der Kombination ergibt sich eine Gesamtlänge von 15 m. 

Auf die Brückenwaage passt fast jeder LKW oder Sattelzug. Lediglich LKW-/Anhänger-Kombinationen können in Ausnahmefällen nicht vollständig auf die Brückenwaage passen.

Wie hoch ist die Brückenwaage?

Die Brückenwaage ist mit einer Höhe von 23 cm möglichst niedrig konstruiert. Durch den geringen Auf- und Abfahrtswinkel, können sowohl schwere, als auch leichte Fahrzeuge auf die Brückenwaage fahren.

Gehören die Auf- und Abfahrrampen zum Wiegeteil?

Ja, die Auf- und Abfahrrampen gehören zum Wiegebereich der Brückenwaage.

Wie hoch ist die Belastbarkeit und der Anzeigeschritt/die Genauigkeit der Waage?

Die Brückenwaage ist von 0 - 60.000 kg belastbar - mit Anzeigeschritten von 20 kg und einer Konformitätsbewertung in der Klasse III (für Abrechnungszwecke geeignet).

Mijn winkelwagen

U heeft nog niks in uw winkelwagen.